Abhängigkeiten & Süchte,  Bewusst leben

Neid und die Bindung an alte Eide

Eine etwas andere Betrachtung von Neid und wie du ihn so lösen kannst, dass deinen Wünschen nichts mehr im Weg steht

In meiner aktuellen FastenClearing-Gruppe gehen wir in diesen Tagen alte Seelenverträge wie Eide, Schwüre und Gelübde durch. In diesem Zusammenhang bin ich auf ein spannendes Thema gestoßen: Wie Neid mit solch alten Bindungen in Zusammenhang stehen kann und warum es dann so schwer ist, sich davon zu lösen.

Neid entsteht ja oft dann, wenn wir das Gefühl haben, dass andere etwas haben oder tun „dürfen“, was uns verwehrt bleibt. Wir haben nicht die innere Erlaubnis und die Handlungsspielräume, dass wir dieses Ziel oder diesen Herzenswunsch auch erreichen könnten – egal, wie sehr wir uns auch anstrengen. Wir fühlen uns dann hilflos und wütend, gefangen und ohnmächtig.

Doch schauen wir uns zunächst mal die Begriffe an:

Bedeutung und Herkunft der beiden Wörter Eid und Neid

Ein Eid ist ein Versprechen, das man gegeben hat. Solange dieses Versprechen nicht irgendwann wieder gelöst und somit aufgehoben wird, bleibt man daran gebunden. Je mehr Energie und Gefühl in das Versprechen gegeben wurde, desto stärker und länger ist es wirksam. Wenn dann noch Zusätze wie „für immer und ewig“ dabei waren, gelten diese Versprechen eben „bis in alle Ewigkeit“ …

Von Neid spricht man, wenn man das Glück, den Erfolg oder Besitz von jemand anderem auch gerne hätte und der anderen Person dieses Glück nicht gönnt.

Wenn wir einen Blick auf die Wortherkünfte werfen …

Neid: mittelhochdeutsch nīt, althochdeutsch nīd(h), germanisch *neiþa „Neid, Groll“, belegt seit dem 8. Jahrhundert

Eid: mittelhochdeutsch eit, althochdeutsch eid, germanisch *eiþa „Eid“, belegt seit dem 8. Jahrhundert

https://de.wiktionary.org/wiki/Neid bzw. https://de.wiktionary.org/wiki/Eid

… können wir an den germanischen Formen klar erkennen, dass beide Wörter die gleiche Wurzel haben: N-Eid ist die Negation des Wortes Eid.

Neid als Folge von alten Eiden und der daraus resultierenden Unfreiheit

Aus dieser Betrachtung heraus können wir Neid nun als Folge dieser alten, heute nicht mehr bewussten Eide sehen, die uns unnötigerweise immer noch blockieren. Es ist die Folge von alten Versprechen, die das eigene Leben heute limitieren und von der freien Wahl und dem folgen unserer göttlichen Impulse abschneiden.

Wenn jemand heute zum Beispiel auf andere Menschen neidisch ist, die eine glückliche Partnerschaft leben, kann es sein, dass alte Seelenverträge wie Klostergelübde oder Treueschwüre an andere Personen noch wirksam sind, die es im heutigen Leben unmöglich machen, auch eine glückliche Partnerschaft zu leben.

Sind diese alten Seelenverträge noch voll wirksam, ist es schwer bis unmöglich, dagegen anzukommen. Aus der folgenden Verzweiflung heraus, entsteht Neid und meist auch Wut und Groll auf die anderen, die das haben dürfen, was einem selbst verwehrt bleibt. Man fühlt sich ohnmächtig und diesen unterschwellig wirkenden Seelenverträgen ausgeliefert, da sie nicht bewusst sind.

Sobald jedoch klar wird, wo diese inneren Verbote und Blockaden ursächlich herkommen, kann man diese alten Seelenverträge lösen und der Weg wird frei für das eigene Glück. Und Neid ist nicht mehr nötig.

Wie du mit Neid nun anders umgehen kannst – sowohl mit deinem eigenen und/oder mit Neid, der dir entgegengebracht wird

Wenn du öfter mal spürst, dass du auf andere neidisch bist, dann gehe dem auf die Spur, wo dieser Neid herkommen könnte. Welcher Eid oder andere Seelenvertrag könnte dahinterstehen? Bitte dein Höchstes Selbst und deine Engel um Unterstützung.

Wenn du hingegen öfter mit Menschen konfrontiert bist, die auf dich neidisch sind, kannst du sie vielleicht darauf aufmerksam machen, wie sie selbst frei werden und ihre Wünsche verwirklichen können.

Weiterhin kannst du überprüfen, ob du selbst etwas in deiner Seelengeschichte offen hast, wo du in früheren Leben von anderen Menschen solche Eide abverlangt hast. Da könnte es sein, dass dir noch Wut darüber entgegengebracht wird. Löse deinerseits diese Eide auf und gönne den anderen nun wieder ihre Freiheit und ihr eigenes Glück.

Wenn du diese möglichen Anteile von dir gelöst hast und keine anderen Themen damit mehr spürst, ist es wichtig, dass du den Neid bei den anderen Personen lässt und dich davon nicht aus deiner Mitte bringen lässt. Du bist nicht verantwortlich, wenn andere Menschen noch an alte Seelenverträge gebunden sind!


Und wenn du alleine nicht weiterkommst, kannst du gerne bei mir ein schamanisch-seelenmedizinisches Coaching buchen. Dafür bin ich ja da. 🙂

Alles Liebe
Karin Myria


(Text: kmp, Foto: pixabay, 19.03.2021)

close

Myrias Licht.Impulse

Hole dir jetzt die kostenfreie Plejaden-Reise zum Heilbrunnen auf dem Stern Kalaino

Diese Reise führt dich tief zu dir selbst und ist enorm wohltuend und entspannend. Du kommst tief bei dir selbst an und bekommst vielleict sogar das eine oder andere Seelengeschenk. Du kannst die Reise jederzeit durchführen, wenn du dir etwas Gutes tun willst, unruhig oder gestresst bist ...

Du erhältst diese Reise kostenfrei als Audio, wenn du dich in meinen Newsletter "Licht.Impulse" einträgst. Alternativ kannst du die Reise im Rahmen meiner Plejaden-Coachings kostenpflichtig buchen. Schreibe mich gerne an!

Alles Liebe
Karin Myria

Trage dich hier in den Newsletter ein ...


+++
Ich verwende deine Daten ausschließlich für die Newsletter. Keinesfalls gebe ich sie an Dritte weiter. Datenschutzinfos: karin-myria-pickl.com/datenschutz
+++
close

Myrias LichtImpulse


+++
Ich verwende deine Daten ausschließlich für die Newsletter. Keinesfalls gebe ich sie an Dritte weiter. Datenschutzinfos: karin-myria-pickl.com/datenschutz
+++

Leave a Reply