Aura & Chakren,  Geburt & Sterben

Sterbebegleitung bei Tieren

Warum man dem Sterbeprozess seine Zeit lassen sollte …

Ein spontaner Beitrag aus dem Herzen geschrieben …

Auch Tiere gehen durch einen Sterbeprozess wie wir Menschen. Diese Woche habe ich eine Hündin in ihrem Sterbeprozess begleitet. Die Besitzerin suchte Hilfe, da das Tier nicht gehen konnte und sie wollte ihr das Einschläfern ersparen. Zum Glück hatte sie auch eine Tierärztin, die ihr da keinen Druck gemacht hat.

Viele Menschen, inklusive vieler Tierärzt*innen, denken, dass es eine Erlösung für das Tier wäre, wenn man es einschläfert. Doch dem ist nicht so. Im Sterbeprozess geschehen noch so viele wichtige Dinge für die Seele, die man durch das Einschläfern unterbricht und dem Wesen nicht mehr die Möglichkeit gibt, alles zu Ende zu bringen und im Frieden zu gehen.

Wir haben die Hündin dann mit schamanischer Energiearbeit begleitet. Ich habe ihre Chakren gereinigt (ja, auch Hunde haben Chakren) und energiemedizinische Heilarbeiten gemacht. Ihr Frauchen hat ihr für die schöne Zeit gedankt und für sie eine Meditation gemacht. Auch ein bereits verstorbener Hund der Familie hat von der anderen Seite aus geholfen.

Die Hündin hat uns auch auf telepathischem Weg gezeigt, dass sie noch zu ihren Lieblingsplätzen laufen will und noch etwas Zeit dafür braucht.

Dann spürten wir, dass jetzt alles getan ist, was noch zu tun war für die Hündin. Sie hatte noch eine Nacht und konnte dann – genau an Lichtmess, genau als mittags die Kirchenglocken schlugen – in Frieden gehen …

Ich bekomme jetzt noch Gänsehaut, wo ich das schreibe.

Dieses friedliche Hinübergleiten wäre nicht möglich gewesen, wenn man diesen ganz natürlichen Sterbeprozess unterbrochen und ihm nicht seine Zeit gelassen hätte. Das Tier hätte zwar seinen Körper schneller ablegen können, doch all das Unerledigte, Ungeheilte, Ungesagte hätte sowohl die Hündin wie auch ihre Besitzerin noch eine Weile „umgetrieben“.

Sie kommt es – bei Tier wie auch beim Menschen – zu unruhigen Seelen, die ihren Frieden nicht finden und noch länger als ruhelose „Geister“ umherirren.

Daher möchte ich mit diesem Beitrag alle Tierbesitzer ermutigen, mit ihren Tieren bewusst diesen letzten Weg zu gehen. Mit all den Prozessen, mit all dem Abschiedsschmerz und all der Trauer. Es ist so wertvoll! Wohl jeder Mensch, der das so erleben darf und sich ganz mit offenem Herzen darauf einlassen kann, ist tief berührt und möchte diese Erfahrung nicht missen.

Das Einschläfern wäre für mich nur die allerletzte Möglichkeit, wenn alles andere nicht hilft und das Tier spürbar leidet. Oder bei Unfällen, wo dem Tier definitiv nicht mehr anders geholfen werden kann. Unruhe, leichte Schmerzen und schweres oder rasselndes Atmen beispielsweise sind Teile des Sterbeprozesses und noch kein schweres Leid, das frühzeitig beendet werden sollte.

Sterbebegleitungen mache ich übrigens auf Spendenbasis. Niemand soll des Geldes wegen auf diese wertvolle Begleitung verzichten müssen.

Wenn du Fragen dazu hast, maile mir gerne oder schreibe deine Erfahrungen unten in die Kommentare.

Alles Liebe
Karin Myria


(Text: kmp, Foto: pixabay, 04.02.2021)

close

Myrias Licht.Impulse

Hole dir jetzt die kostenfreie Plejaden-Reise zum Heilbrunnen auf dem Stern Kalaino

Diese Reise führt dich tief zu dir selbst und ist enorm wohltuend und entspannend. Du kommst tief bei dir selbst an und bekommst vielleict sogar das eine oder andere Seelengeschenk. Du kannst die Reise jederzeit durchführen, wenn du dir etwas Gutes tun willst, unruhig oder gestresst bist ...

Du erhältst diese Reise kostenfrei als Audio, wenn du dich in meinen Newsletter "Licht.Impulse" einträgst. Alternativ kannst du die Reise im Rahmen meiner Plejaden-Coachings kostenpflichtig buchen. Schreibe mich gerne an!

Alles Liebe
Karin Myria

Trage dich hier in den Newsletter ein ...


+++
Ich verwende deine Daten ausschließlich für die Newsletter. Keinesfalls gebe ich sie an Dritte weiter. Datenschutzinfos: karin-myria-pickl.com/datenschutz
+++
close

Myrias LichtImpulse


+++
Ich verwende deine Daten ausschließlich für die Newsletter. Keinesfalls gebe ich sie an Dritte weiter. Datenschutzinfos: karin-myria-pickl.com/datenschutz
+++

Leave a Reply