Impulse aus der geistigen Welt,  Monatsbotschaften

5.4. Ebenbürtig im Dienst

Update zum Corona-Shift vom 05.04.2020

Heute beim Gassigehen hatte ich die Vision, dass in der Zukunft die Hierarchien in der Geschäftswelt wegfallen werden. Wir sind uns dann alle ebenbürtig. Es wird keine Chefs mehr geben und es wird keine Angestellten mehr geben, sondern nur noch selbstständige Dienstleister.

Dazu kam der schöne Satz:

Wir sind uns alle gegenseitig Dienstleister.

Das heißt, wir werden gegenseitig im Dienst sein, damit wir unsere Aufgaben auf der Erde optimal erfüllen können.

Ebenbürtig im Dienst sein

Wir werden Verträge auf Augenhöhe vereinbaren und im Herzen abschließen. Der Ausgleich wird immer angemessen sein. Es wird nur noch angemessene Zahlungen im gegenseitigen ehrlichen Überprüfen im Herzen geben. Dafür brauchen wir keine Tarifvorgaben.

Wir werden uns gegenseitig dienen und unsere Wege achten. So werden wir uns immer wieder in neuen Zusammenstellungen und Funktionen zusammenfinden – so wie wir uns gerade gegenseitig am besten unterstützen können.

Was in diesem neuen System wegfallen wird:

  • Es wird keine Bewerbungsgespräche mehr geben, sondern nur noch gegenseitige Übereinkünfte in echter Freiheit und zum Wohle aller.
  • Freudloses Arbeiten gehört der Vergangenheit an. Wir werden immer das tun, was unserer Lebensaufgabe entspricht.
  • Abhängigkeiten, Ausbeutung und Missbrauch haben keinen Bestand mehr. Kein Mensch hat mehr Interesse an lebensfeindlichen Strukturen.
  • Stress und Mobbing aufgrund von ungesunden Hierarchien fallen weg. Eitelkeiten aufgrund von Macht und Rangpositionen wird es nicht mehr geben.
  • Persönliche Streitigkeiten und gesellschaftliche Konflikte rund um Gehaltshemen. Gerichtlich ausgefochtene Streitigkeiten wegen Gehalts- und Abfindungszahlungen.
  • Es wird keine Arbeitslosen mehr geben. Höchstens Menschen, die sich entscheiden, mal eine Pause einzulegen, wenn sie anderen Themen nachgehen wollen. Dies ist aber immer eine freie Entscheidung.
  • uvm.

Jeder Mensch hat dann seinen ganz eigenen Platz mit seinen individuellen Gaben und Auf-Gaben.

Was für eine schöne Zukunftsvision!

Alles Liebe
Karin Myria

~ Begleitung auf deinem heiligen Weg, in deinem persönlichen Wandel ~


(Text: Karin Myria Pickl, Foto: pixabay, 05.04.2020)

Schreibe einen Kommentar