Bewusst leben,  Weisheiten & Geschichten

Jeden Tag neu beginnen

Es gibt immer wieder Phasen im Leben, da erinnert dich deine Seele an deinen wahren Lebensplan. Sie fordert dich auf, innezuhalten und dich zu besinnen …

Lebe ich wirklich das Leben, das mich erfüllt? Lebe ich meine wahre Bestimmung? Folge ich dem Ruf meines Herzens? Bin ich glücklich? Strahlen meine Augen noch?

Oder bin ich vom Weg abgekommen – irgendwann, irgendwo? Habe ich viel zu viele Kompromisse gemacht und mich selbst dabei verloren? Funktioniere ich mehr als mein Potenzial zur Entfaltung zu bringen? Gebe ich meine Gaben zum Wohl aller weiter? …

Das Gute ist: Egal, wo du heute stehst – du kannst jeden Tag neu beginnen …

Frage dich, was echtes Leben für dich bedeutet. Was erfüllt dich wirklich? Was öffnet dein Herz weit? Worauf freust du dich jeden Morgen?

Oft sind es die kleinen Momente, die echten, menschlichen, die das Leben lebenswert machen.

Dieses Gedicht bringt es so wunderbar auf den Punkt:

Noch einmal leben

Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte, im nächsten Leben würde ich versuchen, mehr Fehler zu machen. Ich würde nicht so perfekt sein wollen, ich würde mich mehr entspannen.

Ich wäre ein bisschen verrückter, als ich es gewesen bin, ich würde viel weniger Dinge so ernst nehmen.

Ich würde nicht so gesund leben. Ich würde mehr riskieren, würde mehr reisen, Sonnenuntergänge betrachten, mehr bergsteigen, mehr in Flüssen schwimmen.

Ich war einer dieser klugen Menschen, die jede Minute ihres Lebens fruchtbar verbrachten; freilich hatte ich auch Momente der Freude, aber wenn ich noch einmal anfangen könnte, würde ich versuchen, nur mehr gute Augenblicke zu haben.

Falls du es noch nicht weißt, aus diesen besteht nämlich das Leben, nur aus Augenblicken; vergiss nicht den jetzigen.

Wenn ich noch einmal leben könnte, würde ich von Frühlingsbeginn an bis in den Spätherbst hinein barfuß gehen. Und ich würde mehr mit Kindern spielen, wenn ich das Leben noch vor mir hätte.

Aber sehen Sie … ich bin 85 Jahre alt und weiß, dass ich bald sterben werde.

(Das Gedicht wird dem argentinischen Dichter Jorge Luis Borges nachgesagt, ob er der wahre Autor ist, ist jedoch unbekannt.)

Alles Liebe
Karin Myria


~ Begleitung auf deinem heiligen Weg ~

Schreibe einen Kommentar