Angebote,  Blog,  SternenMedizin

Mission SternenMedizin* ♥ Warum mir die Sterne so am Herzen liegen …

Es war vor ziemlich genau fünf Jahren – im Juni 2017. Ich saß in einem schamanischen Seminar im Allgäu und da gab es solch einen Moment, von denen wir nur ganz wenige im Leben haben.

Das Thema der Seminarwoche war die schamanische Arbeit mit der Medizin* der Sterne. Es ging um eine Einführung in das Thema, die sehr spannend und auch sehr intensiv war. 

Wir gingen auf schamanische Reisen zu den Tempeln der Venus, besuchten verschiedene Lichtkriegerschulen und erfuhren mehr zu den Sternenkriegen. Das, was ich bis dahin über diese Art der Arbeit mit den Sternen kannte, fand ich zwar interessant, hielt es aber eher für eine zwar schöne, jedoch esoterische Fantasie. Nun wurde ich eines Besseren belehrt … 😉

Denn ich verstand zum ersten Mal tief in Herz und Seele, was ich mit den Lyranern, den Plejadiern, den Sirianern und anderen Sternenvölkern zu tun habe. Während meine Seele sehr berührt war, kam mein Verstand allerdings fast nicht mehr mit. Das merke ich in Kursen vor allem daran, dass ich kaum mehr mitschreiben kann. 😉

Auch mein Körper spielte verrückt und ich verbrachte ein paar Stunden des Unterrichts dösend in einer Art Heilschlaf. Zum Glück verstand die Lehrerin, was bei mir vor sich ging, so dass dies kein Problem war. Ich konnte nur noch darauf vertrauen, dass ich das für mich Wichtige irgendwie schon mitbekomme …

So wurde dies zu dem für mich herausforderndsten Seminar, das ich bis dahin je besucht hatte. Mein ganzes System war aufgewühlt, erschöpft und hochwach zugleich. Ja – und genau in diesem inneren Chaos gab es dann diesen Moment, wo mir der Satz einschoss:

Genau deshalb bin ich hier! 

Deshalb ist meine Seele hier auf der Erde inkarniert und genau dieses Wissen will ich zu den Menschen bringen. Denn mit dem Sternenwissen im Hintergrund macht so vieles in unserem Leben hier auf der Erde so viel mehr Sinn.

Und die SternenMedizin ist so wertvoll! Sie hilft oft genau da weiter, wo wir mit den herkömmlichen Methoden nicht mehr weiterkommen. Dort, wo Menschen bisher nur noch weitergeschickt werden und nicht selten tief am Verzweifeln sind, weil ihnen niemand helfen kann. Sie spüren, dass da was ist – können es aber nicht benennen.

Ich denke gerade an die Arbeit mit einer Bekannten, die hier ein gutes Beispiel ist: Sie kam zu mir, weil sie unterschwellig immer so aggressiv war. Sie konnte das jedoch selbst nicht verstehen – es gab in ihrem Leben keinen wirklichen Grund dafür. Wir machten eine schamanisch-sternenmedizinische Arbeit und kamen darauf, dass ein Aspekt ihrer Seele noch in einem alten Sternenkrieg mit Orion verstrickt war. Diese Verstrickung konnten wir lösen und danach war diese Aggressivität weg. Ja, einfach weg! Auch einige Zeit später erzählte sie mir, dass das Thema danach durch war.

Bei mir selbst war es vor allem ein diffuses Gefühl der Heimatlosigkeit, das ich in Verbindung mit den Sternen – insbesondere mit Lyra – endlich verstehen konnte. Denn die Lyraner, eines der ältesten Sternenvölker, haben aufgrund von Geschehnissen rund um die Sternenkriege ihre Heimat verloren und sind dann auf verschiedene andere Sterne verteilt worden – ein Großteil kam zu den Plejaden. Als ich davon zum ersten Mal hörte, wusste ich innerlich sofort, dass dies die Antwort war.

Vielleicht verstehst du jetzt besser, warum ich so oft mit den Sternen „nerve“ ;-).

Für mich ist die SternenMedizin* inzwischen eine so wichtige Säule meiner Arbeit geworden, die nicht mehr wegzudenken ist. Wir können von den lichtvollen Sternenvölkern, die uns ein paar Dimensionen voraus sind, so viel lernen.

JahresMentoring für Starseeds ab 8.8.2022

Wenn du auch den Ruf der Sterne im Herzen spürst und dir eine Begleitung über einen längeren Zeitraum wünschst, dann komm in das Starseed-JahresMentoring.

Wir starten am Montag, den 8.8.2022.

In diesem Starseed-Jahresmentoring begleite ich dich, gemeinsam mit unseren lichtvollen Sternengeschwistern, über ein Jahr – in einer kleinen, feinen Gruppe mit max. 8 Teilnehmer*innen. Der Ausgleich beträgt nur 800 Euro (inkl.) für das ganze Jahr – inklusive 4 Einzelsitzungen!

Du erfährst und erlebst …

  • mit welchen Sternenheimaten du besonders verbunden bist,
  • welche Aufgaben du als Sternenwesen mitbringst,
  • wie du tief bei dir selbst ankommen kannst,
  • eine erweiterte Verbindung mit deinem Körper,
  • wie du aktuelle Themen mit Hilfe der Sterne transformieren kannst
  • und so vieles mehr …

Das ist enthalten:

  • 12 Treffen in der Gruppe: Wir treffen uns jeden 2. Montag im Monat um 20 Uhr in der Gruppe (Dauer 2 Stunden, über Zoom).
  • Aufzeichnung: Es gibt eine Aufzeichnung, so dass du die Inhalte jederzeit nachhören kannst, auch wenn du mal nicht live dabei sein kannst.
  • SternenCoaching für dich: 4 Einzelsitzungen á 60 Minuten.
  • Telegram-Gruppe: Für Austausch und gegenseitige Unterstützung.
  • Sacred Space: Ein heiliger Raum schützt und unterstützt uns.

Wenn du dabei sein willst, melde dich hier an:

karin-myria-pickl.com/starseedmentoring-jahresgruppe

Es gibt nur 8 Plätze! 🙂

Anmeldeschluss ist am 31.07.2022

Ich freue mich auf dich!

♥♥♥

In Munay ~ In Liebe ♥
Karin Myria

~ Begleitung auf deinem heiligen Weg ~
www.karin-myria-pickl.com

*Medizin im Sinn der schamanischen Energiemedizin – keine Schulmedizin!

close

LichtImpulse


+++
Ich verwende deine Daten ausschließlich für die Newsletter. Keinesfalls gebe ich sie an Dritte weiter. Datenschutzinfos: karin-myria-pickl.com/datenschutz
+++

Leave a Reply