Hamsa

Mythischer Schwan, Symbol für die Seele

Paramahamsa: religiöser Titel für spirituelle Meister, die den höchsten Zustand der Befreiung erreicht haben.

Flugtier des Gottes Brahma, des Schöpfergottes der hinduistischen Trinität (Brahma – Vishnu – Shiva).

Paramahamsa, früher Paramahansa (Sanskrit, m., परमहंस). Paramahaṃsa[1] ist ein vedischer Ehrentitel, der einem hinduistischen Asketen von seinem Meister verliehen wird. Übersetzt wird er mit „höchster (oder oberster) Schwan“.[2] Das Bild des Schwans steht für Erhabenheit, Reinheit und die Fähigkeit, „Milch von Wasser zu trennen“ (s. unten). Der Begriff bezeichnet jemanden, der „sein wahres göttliches Selbst verwirklicht hat und dessen Selbst eins mit dem Geist geworden ist“. (https://de.wikipedia.org/wiki/Paramahamsa)


Quellen:

  • https://de.wikipedia.org/wiki/Paramahamsa

Schreibe einen Kommentar